Die Klasse 10a der Oderbruch-Oberschule Neutrebbin ging noch ein letztes Mal gemeinsam auf Reisen

Hamburg

Neutrebbin (Der Oderlandspiegel). Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10a der Oderbruch-Oberschule waren auf Reise. Ihre letzte gemeinsame Fahrt führte sie nach Hamburg. Dort konnten sie in Gruppen die Stadt erkunden oder einkaufen. Am zweiten Tag machten sie eine Hafenrundfahrt, bei der sie das größte Containerschiff sahen, das jemals in den Hamburger Hafen eingefahren ist. Am dritten Tag fuhren sie in den Heidepark Soltau, wo sie verschiedene Achter- und Wasserbahnen ausprobierten. An ihrem letzten Tag in Hamburg besuchten die Zehntklässler den Hamburg Dungeon und das Musical „Hinterm Horizont“. „Die Meinungen zur Musik waren sehr unterschiedlich, aber alles in allem hat es uns sehr gefallen“, teilte Schülerin Nadine Beyer mit. „Es war ein tolles Erlebnis an unserem letzten gemeinsamen Tag in Hamburg.“ Nach dem Musical gingen die Schülerinnen und Schüler eine kurze Strecke über die Reeperbahn, um sich einen Eindruck zu verschaffen. Dann ging es zurück nach Neutrebbin.

Klassenfahrt 10a mit Klassenlehrer Torsten Pohl HP

Die Klasse 10a der Oderbruch-Oberschule Neutrebbin ging noch ein letztes Mal gemeinsam auf Reisen