WAT

Berufsorientierung an der Oderbruch-Oberschule in Neutrebbin im Rahmen des WAT-Unterrichts.

Schon ab Klasse 7 nehmen alle Schüler an einer Potenzialanalyse teil. Hier werden zum Beispiel Fähigkeiten, Fertigkeiten und soziale Kompetenzen, allein und in Gruppen, von unabhängigen Pädagogen beobachtet. Am Ende dieser zwei Tage erfolgt mit jedem Schüler ein Einzelgespräch und sie erhalten eine schriftliche Auswertung ihrer erbrachten Leistungen.

In der Klasse 8 steht Praxislernen im Vordergrund. Hier durchlaufen die Schüler innerhalb einer Woche fünf verschiedene Berufsfelder und verschaffen sich dadurch einen kleinen Einblick in die Tätigkeiten, die in diesem Beruf ausgeübt werden. Im zweiten Schulhalbjahr wählt sich jeder aus diesen fünf Berufen einen aus und arbeitet in diesem eine ganze Woche. Potenzialanalyse und Praxislernen erfolgen in enger Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Frankfurt/ Oder und dessen Ausbildungsstätte in Hennickendorf.

In Klasse 9 haben die Schüler im ersten Halbjahr das Jobkarussell. Dieses Schülerpraktikum geht eine Woche, in der jeder maximal drei Berufe nach Wunsch kennenlernen kann. Ein weiteres Praktikum über zwei Wochen erfolgt am Ende des Schuljahres, in dem höchstens zwei Betriebe/ Berufe gewählt werden können. Im gesamten Schuljahr liegt der Schwerpunkt auf Berufsfindung wie z. B. das Üben von Bewerbungsgesprächen und das Anfertigen der Bewerbungsmappe. Betriebsbesichtigungen werden durchgeführt. Dabei spielen unsere Kooperationspartner, z.B. die Handwerkskammer, die Agentur für Arbeit oder die S-Bahn Berlin, eine wichtige Rolle. Der Besuch von Berufsorientierungsveranstaltungen (Lehrstellenbörsen, z.B. vocatium Oderregion) findet ebenfalls in Klasse 9 statt.

In Klasse 10 findet vor Beginn der Oktoberferien ein zweiwöchiges Praktikum statt, um Berufswünsche überprüfen zu können und weitere Praxiserfahrungen zu sammeln. Das Nutzen der Online-Jobbörsen und der gezielte Besuch von Lehrstellenbörsen sind ein wichtiger Bestandteil in Klasse 10. Die Funktionsweise der Wirtschaft wird im Unterricht behandelt.
Wichtige Schreiben (Geschäftsbrief, Verträge, Arbeitszeugnis) werden verfasst, gedeutet bzw. das Ausfüllen dieser geübt.
Bewerbungsmappen gewinnen an praktischer Bedeutung bzw. der Übergang an das Oberstufenzentrum wird vorbereitet.