Oberschüler erkunden Biografien

 

Neutrebbin (MOZ). Was mache ich nach der Schule? Welche Wege schlagen Menschen ein und worauf blicken sie zurück, wenn sie ihr berufliches Leben abgeschlossen haben? Diese und weitere lebenspraktische Fragen  stellten sich Schüler der zehnten Klasse an der Oderbruch-Oberschule Neutrebbin im Rahmen eines Biografieprojekts. Begleitet und unterstützt wurden sie dabei von ihren Lehrkräften und medien-pädagogischem Fachpersonal vom Büro Blau aus Berlin.

Die Schüler interviewten zwei Personen zu ihrem Lebenslauf und legten dabei einen besonderen Fokus auf berufliche Stationen. Dabei traten sie in einen Generationsdialog und erhielten zeitgeschichtliche Einblicke.

Am Dienstag stellen die Schüler in einer Abschlusspräsentation um 13 Uhr in ihrer Oberschule die Ergebnisse ihres Projekts vor. Es wird im Rahmen der „Initiative Sekundarstufe I“ (INISEK I) vom Bildungsministerium aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg gefördert.

Oberschüler erkunden Biografien