Premiere: Schulfest am Schulzentrum „Am Friedensplatz“ in Neutrebbin zu Beginn des Schuljahres

 

Coronabedingt musste das traditionelle Schulfest zum Ende des Schuljahres 2020/21 leider ausfallen. Dies zum Ende der ersten Schulwoche im neuen Schuljahr durchzuführen war erst einmal eine Idee, mit der man sich anfreunden musste.
Nach dem Schulfest können wir nun sagen: es war ein toller Höhepunkt zu Beginn des neuen Schuljahres, eines Schuljahres, das hoffentlich der Normalität wieder sehr nahe kommt.
Als Team und wie selbstverständlich wurden die einzelnen Stationen von den Klassen auf- und abgebaut, um gemeinsam sich sportlich zu betätigen und gemeinsam mit seinen Mitschülern und Mitschülerinnen einfach Spaß zu haben.
Maria Bestritzki, Schulsozialarbeiterin an unserem Schulzentrum, begrüßte alle Schüler/innen, Lehrer/innen und Gäste zu diesem Schulfest. Als Gäste wurden Frau Beate Prütz, Schulsekretärin des Oberschulteils, Herr Arno Leye, Pfarrer der Gemeinde, Frau Sylvia Borkert, Vertreterin des Schulträgers des Amtes Barnim-Oderbruch, und Herr Frank Fiedler, Standortleiter MOL des SPI (Sozialpädagogisches Institut) und Vorgesetzter von Maria, herzlich eingeladen.
Spaß gab es bei jeder von Maria geplanten Station. Das Angebot reichte von der Hüpfburg, dem Trampolin, der Kletterwand, dem Bogenschießen (mit Herrn Marco Enking), diversen Outdoorspielen, dem Torwandschießen, dem Tischtennis, dem Volleyball bis hin zum BungeeRun. Sichtlich Spaß hatten nicht nur die Schüler/innen, auch die Lehrer/innen stellten sich einzelnen Duellen. Beim BungeeRun ging Frau Isabel Kuckuk (Klassenlehrerin 8/1) gegen Frau Laura Malzahn (Klassenlehrerin 10) als souveräne Siegerin hervor. Frau Susann Persiel besiegte Herrn Arno Leye. Beim Tischtennis wurde chinesisch gespielt. Susann Persiel spielte gegen einige Schüler/innen ihrer Klasse (8/2) zu denen sich dann Frau Julia Wojatzke und einige ihrer Schüler/innen (9/2) gesellten. Nachdem die Schüler/innen ziemlich ko waren lieferten sich Susann Persiel und Julia Wojatzke ein Match, welches Susann Persiel für sich entschied.
Beim Kinderschminken verwandelten Maya-Sophie Möller, Juline Müller, Lynn Schulz und Lea Lehmann aus der 10. Klasse besonders die Grundschulkinder in kleine Tiger und Feen.
Für das leibliche Wohl sorgten die Klasse 5, Klasse 8/1 und die Klasse 10, die Kuchen verkauften und somit ihre Klassenkasse etwas aufpeppen konnten.
Der Förderverein des Grund- und Oberschulteils des Schulzentrums sponserten Popcorn, der Renner schlechthin (Felix Dilz, Klasse 10, hatte hier non Stopp zu tun) sowie Becher und der REWE Markt in Neuhardenberg sponserte Wasser und Kaffee. Vielen Dank für diese tolle Unterstützung.
Die Fleischerei Auris aus Neutrebbin verkaufte leckere Bratwurst, deren Erlös einer vom Hochwasser betroffenen Schule gespendet wird. Vielen Dank an dieser Stelle an Sandra und Thomas Auris.
Wir danken auch dem SPI für die kostenlose Bereitstellung des Trampolin, des BungeeRun und der Hüpfburg sowie dem KSB für die Kletterwand.
Im Namen aller Schüler/innen, Lehrer/innen und Gäste danke ich Maria für die Organisation und gelungenen Umsetzung dieses bunten Festes. Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Schulfest.

Marion Schmid,
Schulzentrum „Am Friedensplatz“ Neutrebbin

Premiere: Schulfest am Schulzentrum „Am Friedensplatz“ in Neutrebbin zu Beginn des Schuljahres