Unsere Schule

Unsere Oberschule liegt mitten im Oderbruch in Neutrebbin. Derzeit besuchen ca. 130 Schüler/innen aus 38 Dörfern sowie aus Bad Freienwalde, Wriezen und Müncheberg eine 7. Klasse und jeweils zwei Klassen der Jahrgangsstufen 8-10.

17 Lehrer/innen unterrichten und begleiten die Jugendlichen von der siebten bis zur zehnten Klasse.

Wir legen Wert auf eine vielseitige und solide Allgemeinbildung sowie ein respektvolles Miteinander. Die Basis dafür sind gemeinsam vereinbarte Regeln. Im Rahmen der Berufsorientierung erweitern die Schüler/innen die im Unterricht erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten: Sie machen erste eigene Erfahrungen in der Arbeitswelt und können sich so besser orientieren und Entscheidungen für ihr späteres berufliches Leben treffen.

Für uns ist es wichtig, dass unsere Schüler/innen heimatverbunden sind und zugleich offen und freundlich auf Menschen aus anderen Teilen der Welt zugehen. Deshalb gestalten wir unsere Oberschule als einen offenen Lern- und Lebensraum. Wir kooperieren aktiv mit regionalen sowie den polnischen Partnern im schulischen und außerschulischen Bereich.

Interessante Arbeitsgemeinschaften und gezielte Fördermöglichkeiten vervollständigen unser Angebot bis zum Schulabschluss.

Alle Schüler/innen der Jahrgangsstufen 7 – 10 können so in jeder Klasse die erweiterte Berufsbildungsreife (EBR), die Fachoberschulreife (FOR) oder die Fachoberschulreife mit Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (FOR/Q) als Schulabschluss erreichen.

In den kommenden Jahren wollen wir folgende Vorhaben realisieren:

An erster Stelle steht für uns die Erfüllung des Bildungs- und Erziehungsauftrags auf der Grundlage wertschätzender Beziehungen. Gemeinsam mit der Grundschule Neutrebbin beabsichtigen wir die Gründung eines Schulzentrums. Dadurch wird die erfolgreiche Zusammenarbeit weiter ausgebaut und der Schulstandort gestärkt. Außerdem werden wir die Bildungsangebote im Rahmen der Berufsorientierung weiter verbessern. Unsere gute Zusammenarbeit mit den Schulen in den polnischen Partnergemeinden in Cedynia und Bogdaniec möchten wir intensivieren. Das letztgenannte Ziel umfasst gleichzeitig eine bauliche Erweiterung unserer Schule.

Alle genannten Vorhaben dienen in erster Linie der Weiterentwicklung unserer Schulgemeinschaft, aber auch der  gesamten Gemeinde mit allen Generationen und schließlich unserer deutsch-polnische Grenzregion.