Alle Klassenstufen der Oderbruch-Oberschule Neutrebbin erlebten einen spannenden Tag im Zirkustheater

Nebelwelt

Neutrebbin (Der Oderlandspiegel). Die Schüler aller Jahrgangsstufen der Oderbruch-Oberschule in Neutrebbin fuhren im Dezember in Begleitung von Lehrern und Schulleitung ins Zirkustheater nach Reichenow. Dort führten Jugendliche aus Syrien, Afghanistan, Polen und Deutschland unter der Leitung von Anja Häusser das Bewegungskunstwerk „Nebelwelt“ exklusiv für die Schule auf. Nach der Aufführung war die Aktivität der Zuschauer gefragt, indem sie sich in Workshops wie „Akrobatik“ (Foto), „Theaterübungen“, „Jonglage“ sowie „Gesprächsrunden“ zusammen mit den jungen Künstlern ausprobierten. Einer der Profis lobte: „Ich fand es sehr beeindruckend zu sehen, wie sich die Mimik einzelner mit der Zeit verändert hat, von Langeweile bis zu Interesse und Begeisterung, welche sich auf fast die gesamte Gruppe abgefärbt haben“. Die Schüler praktizierten an diesem Tag eine andere Art des Lernens, entwickelten ihre Teamfähigkeit und ihr Zutrauen weiter, neue Aufgaben bewältigen zu können.

 

Oderbruch-Oberschule-Neutrebbin, OSN, Schueler der OSN besuchen das Theaterstück "Nebelwelten" in Reichenow

Foto: Oderbruch-Oberschule Neutrebbin

Alle Klassenstufen der Oderbruch-Oberschule Neutrebbin erlebten einen spannenden Tag im Zirkustheater