Deutschunterricht wieder einmal anders

Ein Jahr ist schnell vorüber. Und einmal im Jahr gibt es für die Schüler der achten Klassen ein besonderes literarisches Bonbon – eine Autorenlesung. Gespannt und neugierig erwarteten die Jungen und Mädchen „unsere“ Autorin – Frau Sabine Bürger. Sie gewährte den Schülern und Schülerinnen zunächst Einblicke in ihre Arbeit. Wer glaubt, Schreiben sei ein Kinderspiel, der irrt sich gewaltig. „Schreiben ist ein Handwerk“, sagt Frau Bürger, zu dem man „ Herz, Verstand und einen ausgeprägten Wortschatz benötigt.“ Dass sie über diese Gaben verfügt, stellte die Autorin augenblicklich unter Beweis. Sie stellte ihr Buch „Hexenkinder – Unter Piraten“ vor. Mit Hilfe besonderer Fähigkeiten und eines Amulettes gelangen vier Jungen und zwei Mädchen nicht nur in die in die Zeit des Mittelalters, sondern einige von ihnen auch noch in die Hände gefürchteter Piraten. Hier prallen im wahrsten Sinne des Wortes zwei Welten aufeinander. Die sechs Jugendlichen befinden sich zwar in der gleichen Zeit, aber an verschiedenen Orten. Ein Abenteuer jagt das andere. Mutig und einfallsreich meistern die Protagonisten die kniffligsten Situationen. Spannend und humorvoll gewinnt der Leser Einblicke in eine längst vergangene Zeit.
Viel zu schnell verflog auch unsere Zeit.
Im Namen der Schüler und Schülerinnen möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei Frau Bürger für diese besondere Deutschstunde bedanken.
Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.
Karin Wanke
Deutschlehrerin an der Oderbruch-Oberschule Neutrebbin

Deutschunterricht wieder einmal anders