Erfahrungen der Großen in der Waagschale

 

Vorlesetag 21.11.2018 HP

Die Großen helfen den Kleinen – das war das Arbeitsmotto beim Vorlesetag in Neutrebbin.

 

Patenklassen unterstützen den Vorlesetag im Grundschulteil des Schulzentrums Neutrebbin

Neutrebbin (Märkischer Sonntag). Vor kurzem führte der Grundschulteil des Neutrebbiner Schulzentrums den traditionellen Vorlesetag durch. Aus der Vielfalt der literarischen Inhalte waren Tiergeschichten zum Thema des Lesens und der Arbeit an den Texten gewählt worden. Wie auch in den letzten Jahren waren Schüler der Oberstufe unterstützend dabei.

Und dennoch gab es ein Novum, berichtet Sonja Woiwode vom Schulzentrum. Die seit diesem Schuljahr existenten Patenklassen des Oberstufenteils wurden gebeten, in der Jury ihrer Klasse im Grundschulteil mitzuarbeiten. Die den Oberschülern Lena Blume, Yvonne Sievers, Ramon Langer, Magdalena Behrend, Madeleine Göhring (10/1), Thea Kreisl, Jean-Paul Lockwald, Juelina Wills (10/2), Laetitia de Jeu (9/1), Josephine Rossius, Paula Jahncke, Paul Damke, Duncan Urban (9/2) übertragene Verantwortung übernahmen die Schüler gern und halfen so mit, die besten Leser der Klassen 2 bis 6 zu ermitteln.

Nachdem die Sieger des Wettbewerbs geehrt worden waren, begann die Gruppenarbeit. Aus den Klassen 1 und 2 waren Schülergruppen gebildet worden, in denen Tiergeschichten vorgelesen wurden. „Die drei kleinen Schweinchen“ hörten die Grundschüler, sie malten dazu, hatten Finger- und Stabpuppen und konnten die Tiere der Geschichte auch modellieren. „Oliver & Co“ beschäftigte eine andere Gruppe, in der auch die kommissarische Schulleiterin Frau Kind  sich mit interessierten Schülern beim Puzzeln ausprobierte.  Pferdegeschichten waren für andere Mädchen und Jungen interessant. Aufmerksam hörten sie zu und erzählten von ihren Erfahrungen mit Pferden. Die vierte Gruppe hatte das Dschungelbuch gewählt. Hier war das Herausfinden der Namen der im Buch auftretenden Figuren recht schwierig, aber durch die Lesepaten konnte diese Aufgabe gemeistert werden.

Mit einem kräftigen Applaus bedankten sich die Schüler der betreuten Gruppen bei ihren Lesepaten. Diesen Dank bestärken auch  die Lehrer des Schulzentrums Neutrebbin.

 

 

Erfahrungen der Großen in der Waagschale