Grund- und Oberschule in Neutrebbin wollen zum Schulzentrum zusammenwachsen

Gemeinsamer Unterricht der 6. und 7. Klassen

 

Neutrebbin (Der Oderlandspiegel). Mit dem Ziel des Zusammenwachsens zum Schulzentrum haben sich Grundschule und Oberschule Neutrebbin entschieden, einige gemeinsame Unterrichtsstunden durchzuführen. So fand im Februar gemeinsamer Englischunterricht der Sechst- und Siebtklässler statt. Im März erhielten die Schülerinnen und Schüler dieser Klassenstufen Unterricht zum Thema „Demokratie“ mit der Unterstützung der SPD-Landtagsabgeordneten Simona Koß und des Amtsdirektors Karsten Birkholz. „Die Schülerinnen und Schüler zeigten sich sehr aufgeschlossen sowie interessiert und waren außerordentlich aktiv“, erinnert sich Doreen Kind, kommissarische Schulleiterin der Oderbruch-Oberschule Neutrebbin. Sie sagt: „Zweifellos waren die gemeinsamen Unterrichtsstunden eine schöne Bereicherung des Schulalltags.“

Gemeinsamer Unterricht 6 + 7 19.03.2018

Auf dem Weg zum Schulzentrum Neutrebbin: Die 6. Klassen der Grundschule und die 7. Klasse der Oberschule bereichern den Schulalltag mit gemeinsamen Unterricht.

Grund- und Oberschule in Neutrebbin wollen zum Schulzentrum zusammenwachsen