Grundschule Neutrebbin: Oberschüler haben den Kleinen als Paten am Vorlesetag zur Seite gestanden

Viel Beifall

Neutrebbin (Der Oderlandspiegel). Anlässlich des Weltvorlesetages, der international immer am 17. November begangen wird – ist auch in der Grundschule Neutrebbin wieder fleißig vorgelesen worden. Schülerinnen und Schüler aus der Oderbruch-Oberschule unterstützen die Aktion als Vorlesepaten. Sie wurden als Mitglieder der Jury bestellt, und hatten somit schon gleich am Morgen des Lesetages eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe. Gern hätten die Großen Bonuspunkte an besonders süß aussehende kleine Vorleser vergeben. Doch das war natürlich nicht möglich. Sachbezogenheit und Fairness standen bei den zu fällenden Entscheidungen im Vordergrund. Und trotzdem fiel ihnen die Einschätzung der Leistungen nicht besonders leicht. Am Ende fanden die Oberschüler aber die Sieger. Grundschulleiterin Gabriele Paetzel zeichnete nach der Hofpause die ermittelten Bestleser der Jahrgänge 2 bis 6 unter Beifall aus.

Vorlesetag 17.11.2017 HP

Grundschule Neutrebbin: Oberschüler haben den Kleinen als Paten am Vorlesetag zur Seite gestanden