„Hexenkinder“ im Deutschunterricht

Wir Schüler der beiden 8. Klassen der Oderbruch-Oberschule Neutrebbin konnten uns am 11. und 12.November 2013 über einen ganz besonderen Unterricht freuen. Die Autorin Sabine Bürger war bei uns zu Gast und stellte uns ihr Buch „Hexenkinder – Das Fenster in die Vergangenheit“ vor.
Voller Neugier lauschten wir der abenteuerlichen Geschichte um das Mädchen Samantha, die es durch eine besondere Gabe in ihrer Familie möglich machen kann, in die Vergangenheit zu reisen. Gemeinsam mit ihren beiden Freundinnen wagt sie sich durch die „Geheime Pforte“ und erlebt das mittelalterliche Magdeburg hautnah.
Wir waren begeistert, hörten gespannt zu und hatten eine Menge Fragen.
Wer alles ganz genau wissen will, kann das Buch lesen. Es steht in unserer Schulbibliothek.
Frau Bürger erzählte uns, wie sie zum Schreiben kam und dass sie nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene schreibt.
Wir erfuhren, dass es eine Fortsetzung des Buches „Hexenkinder“geben wird. Darauf sind wir schon gespannt und würden uns sehr über eine weitere Buchlesung mit Frau Bürger im nächsten Jahr freuen.
An dieser Stelle möchten wir es nicht versäumen, uns noch einmal ganz herzlich bei Frau Sabine Bürger für die tollen zwei Stunden zu bedanken.

Niclas Hinz (8a), Paul Rosnitschek (8b)
Oderbruch-Oberschule Neutrebbin

„Hexenkinder“ im Deutschunterricht