Jugend trainiert für Olympia 2015

Am 12. Mai 2015 nahmen 14 Schülerinnen und Schüler unserer Schule am Bundeswettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ in der Seelower Sparkassen-Arena teil.

In den Einzeldisziplinen war es für unsere Athleten sehr erfolgreich.

So gewann unsere Schule durch Phillip Krosse, Denise Langanke und Jonny Jüttner drei der vier Sprintwettbewerbe.

Timo Keil wurde im Sprint 3. und verdiente sich mit überragenden  12, 03m im Kugelstoßen den 1. Platz.

Jonny Jüttner (Hochsprung), Marcel Kratz (800m) und Sophie Treptow (Weitsprung) belegten weitere dritte Plätze.

Alle anderen Athleten erreichten achtbare Ergebnisse ohne Medaillenrang.

Da wir in den unterschiedlichen Wettkampfklassen nicht alle Disziplinen mehrfach besetzt hatten reichte es in den Mannschaftswettbewerben jeweils nur zu zwei 4. Plätzen.

Eine Anekdote zum Schmunzeln brachten wir auch mit nach Hause: Kevon Möhrlein brachte es fertig, Tom Hennebold während des 800m-Laufes, bei dem beide teilnahmen, nach einem Kaugummi zu fragen, da er seinen nach 150m verloren hatte!!

Und nicht zu vergessen: Besonders lobenswert empfand Fuhrunternehmer Henri Mandke das Verhalten und Auftreten unserer Athleten bei und zwischen den Wettkämpfen sowie bei der Hin- und Rückfahrt mit dem Charter-Bus.

Peter Flaig

Sportlehrer

 

Jugend trainiert für Olympia 2015