Jugendfeier-Premiere im Schloss


Jugend-Feier-Auftakt: Tobias Warda, Tom Hennebold, Pascal Kirchner, Bianca Fiedler, Lucy Müller, Anabel Lenz, Maximilian Orlowske, Andreas Bauer, Luca René Kulicke, Lukas Becker, Philipp Krosse, Marie Kaminski und Gustav Krause aus der Klasse 8/1 der Oderbruch-Oberschule Neutrebbin vorm Schloss Neuhardenberg. © Johann Müller


„Uns haben das Ambiente und die anspruchsvolle kulturelle Umrahmung überzeugt“, erklärt Mandy Orlowske, warum sich die Neutrebbiner Schüler für das Angebot des Humanistischen Verbandes Deutschlands (HVD) als Ausrichter entschieden haben. Die Klassensprecherin der 8/1 der Oderbruch-Oberschule war die Chefkoordinatorin namens der 12 Schüler, die letztlich an der Jugendfeier teilgenommen haben. Andere seiner 19 Schüler würden die Konfirmation erhalten „oder gar nicht feiern“, weiß Klassenleiter Frank Greuling. Er freut sich über die Einladung zur Feier im Großen Saal des Neuhardenberger Schlosses.

Dort hat der HVD-Landesverband Berlin-Brandenburg erstmals eine seiner Jugendfeiern – auf den Einschub „weihe“ wird wegen des Gelöbnischarakters bewusst verzichtet – ausgerichtet. Der Regionalverband Märkisch-Oderland habe bislang nur in den Schlosskirchen von Altlandsberg und Schöneiche Feiern veranstaltet, sagt Margrit Witzke. Ihr Kollege Daniel Pilgrim hatte auch für die Feier der Neutrebbiner Schüler den sprichwörtlichen Hut auf.

Die etwa 70 Gäste der Jugendfeier erlebten eine in jeder Hinsicht anspruchsvolle Veranstaltung. Dazu trug nicht nur Stephan Wapenhans bei. Der Schauspieler und Intendant des Theater Rüdersdorf hatte in Neuhardenberg seine Premiere als Festredner – und war großartig. Wapenhans versetzte sich in die Lage der Jugendlichen, die sich am Übergang ins Erwachsenenleben fragten: Kein Spaß mehr, kein Spielen, nur Arbeit und Stress – muss das sein?

Antworten darauf gaben via Video-Leinwand Sängerin und Schauspielerin Anna Loos und Ex-Boxer Axel Schulz. Die Phase zwischen Kindheit und Erwachsensein sei die schönste im Leben – nutzt sie“, bat Anna Loos.

Entscheidend sei es für die Jugendlichen, heraus zu finden, worin man besonders gut ist. Und schlimm, immer klein bei zu geben und gleichgültig anderen gegenüber zu sein, meinte der Festredner, der in Freiheit, Verantwortung, Vertrauen und Liebe Schlüsselwerte auf dem Weg zum Erwachsenen sieht. Stephan Wapenhans forderte die Jugendfeier-Teilnehmer auf, ab sofort mehr Verantwortung zu übernehmen und die Welt ein Stück besser zu machen.

Dass es nicht vorwiegend darauf ankommt, wie man aussieht und wie viele Internet-Freunde man hat, machten Kinder aus dem Rüdersdorfer Pelle Musicalcamp mit großem schauspielerischen Können deutlich. Sänger-Songwriterin Steph begeisterte mit rockigen und zugleich einfühlsamen Liedern übers Ich-selbst-Sein und Jugendliebe. Die United Dancing Angels ernteten für ihre flotten Tanzdarbietungen viel Applaus der Gäste im Schloss-Saal.

Ines Rath 03.05.2016 06:28 Uhr
Red. Seelow, seelow-red@moz.de

Jugendfeier-Premiere im Schloss