Schülerin Josephine Ott packte im SUBARU-Autohaus Weber an

 

Josi im Praktikum HP

 

Frankfurt/Oder (Deutsches Handwerksblatt 04/18, S. 53). Die Oberschule in Neutrebbin (Landkreis Märkisch-Oderland) macht sich nicht nur Gedanken über Berufsorientierung, sondern ist auf der Suche nach „ständigen“ Partnern für die Berufsorientierung – Handwerksfirmen als „Patenbrigade“. Ihr Anliegen: die erfolgreiche Besetzung von Ausbildungsstellen in der Region. Die Schule ist bereit, nach einem abgestimmten Plan regelmäßig pro Monat Unterrichtstage in die Produktion zu verlegen. Dabei lernen die Schüler „rotierend“ nicht nur einen (Handwerks) Betrieb kennen, sondern können sich in mehreren Berufen während der Schuljahre ausprobieren. Für beteiligte Firmen ergibt sich durch das Praxislernen im Betrieb die Chance, die Schüler der 8., 9. und 10. Klassen für die Praktika und Lehre nach dem Motto: „Wer passt zu wem?“ zu werben.

 

Schülerin Josephine Ott packte im SUBARU-Autohaus Weber an