Schulstart auf gemeinsamem Campus

 

Neutrebbin (MOZ). Für 260 Grund- und Oberschüler/innen begann das neue Schuljahr mit einer gemeinsamen Begrüßung in der Turnhalle. Die kommissarische Schulleiterin Frau Kind begrüßte die Gäste Frau Borkert (Vertreterin unseres Schulträgers Amt Barnim), Herrn Leye (Pfarrer in Neutrebbin), Herrn Grieger (Redakteur der MOZ Seelow), Frau Hahn (Horterzieherin) sowie alle Schüler und Lehrer der Schulen und die Eltern, die sich spontan Zeit genommen hatten. Frau Kind unterstrich, dass schon viele Veranstaltungen in der Vergangenheit gemeinsam organisiert und durchgeführt wurden, wie z.B. das englische Theater, der gemeinsame Unterricht der 6. und 7. Klassen in Englisch, das Konzept der lesenden Schule oder der gemeinsame Sportwettkampf der 5. bis 8. Klassen.

Es würden sich auch einige Dinge ändern, kündigte sie an. Bei der Suche nach einem neuen Namen bittet sie um die Hilfe aller. Wer eine zündende Idee hat, möge sich im Sekretariat der Oberschule melden. Mehr Oberschullehrer sichern nun den Unterricht in der Grundschule ab, jede Grundschulklasse hat eine Patenklasse in der Oberschule. Es gibt nun eine Schulleitung mit einem gemeinsamen Schulprogramm mit dem Grundgedanken des respektvollen Umgangs miteinander. Wir freuen uns alle, dass die Bildung dieses Schulzentrums dazu beiträgt, den Schulstandort zu erhalten.

Doreen Kind dankte dem Schulträger für das Smartboard im Fremdsprachenraum und für den neuen Teppich in der Turnhalle, der am 18. August 2018 feierlich mit der Einschulung eingeweiht wurde.

Alle Lehrer stellten sich vor.

Nach diesem  gelungenen Auftakt übernahmen die Klassenlehrer/innen ihre Klassen.

Marion Schmid
Grund- und Oberschule Neutrebbin

Schulstart auf gemeinsamem Campus