Auf den Spuren Fontanes

 

Neutrebbin/Bad Freienwalde (MOZ) Die 2. Klasse der Neutrebbiner Grundschule unternahm mit Frau  Bernhardt einen Ausflug nach Bad Freienwalde. Im Kurpark führte Heiko -WaltherKämpfe von der Touristeninfo Bad Freienwalde die Schüler zur Kurfürstenquelle. Dort wurde natürlich erst einmal ein Foto geschossen.

WT Klasse 2 Auf den Spuren Fontanes 2 HP

Wandertag: Die Zweitklässler der Neutrebbiner Schule spazierten auch zur Kurfürstenquelle in Bad Freienwalde. Das wurde natürlich im Bild festgehalten. Die Schüler hatten einen tollen Tag. Foto: Schule

Gewandert wurde dann auf dem Weg, den schon Theodor Fontane vor über 150 Jahren spazierte. Er führte uns bergauf und war durchaus anstrengend.
Die Klasse passierte auch den Pfad der Stille. Im Wald entdeckten die Mädchen und Jungen Holzhütten, viele Steintürme, riesige Ameisenhügel. Sie verfolgten Zwergenspuren und sahen einen großen Stein mit einem Loch drin und darauf stand: „Stecke deinen Kopf hinein, dann summt der Stein.“

Heiko-Walther Kämpfe erzählte den Neutrebbinern viel über Fontane und beantwortete Fragen zum Thema Natur. Alle hatten alle viel Spaß, versichern Bela Vogel, Pia Neumann, Frederick Davies, Paul Weiß und Alva Schure. Die Klasse bedankt sich bei ihrem versierten Wanderführer sowie bei Frau Bernhardt und Frau Neumann, die die Schüler an ihrem Wandertag begleiteten.

 

Auf den Spuren Fontanes