Wandertag nach Altranft

WT_Klassen_1+2_SZ_Neutrebbin_am_05.10.2022_Gruppenfoto_HP

Unsere Klassen 1 und 2 des Schulzentrums Neutrebbin starteten am 5. 10. 2022  zum 1. Wandertag des Schuljahres nach Altranft. Um 8.00 Uhr fuhr unser Bus an der Schule los.

In Altranft angekommen frühstückten wir im Schlosspark, gingen dann zur großen Eiche und wurden unseren Betreuerinnen der verschiedenen Handwerksstationen zugeteilt.

Immer 8-10 Kinder, in gemischten Gruppen, arbeiteten fleißig zu den 5 Themen: Kochen, Drucken, Schmuck, Malerei und Gärtnern.

Beim Kochen wurden Äpfel und Kartoffeln geschält. Daraus wurden  Apfelmus, Apfeltee und Kartoffelpuffer zubereitet und natürlich auch verkostet. Das duftete dort in der Küche! Jedes Kind konnte auch 1 Glas Apfelmus mit nach Hause nehmen.

Beim Drucken bewiesen die Kinder große Geschicklichkeit, Ausdauer und Konzentration. Sie stellten einen Druck zum Thema „Herbst und Halloween“ her und es entstand ein tolles gedrucktes Bild für den Klassenraum. Jeder durfte natürlich seinen  Originaldruck mit nach Hause nehmen.

In der Schmuckwerkstatt entstanden mit viel Fingerspitzengefühl tolle bemalte Steine und auch Ketten und Armbänder. Also hat auch diese Gruppe ein Andenken an diesen Tag mit nach Hause nehmen können.

Unsere Gruppe Malerei entdeckte in Altranft tolle Motive wie z. B. ein altes Fachwerkhaus, das Schloss und den Schlossgarten. Alles wurde mit Bleistift festgehalten und anschließend in der Werkstatt noch weiter verschönert. Es entstand eine tolle Kunstmappe und damit ein wunderschönes Andenken an diesen Tag. Unsere Kinder waren richtige Künstler.

Die Gärtnereigruppe untersuchte und bestimmte die Küchenkräuter in den Hochbeeten. Viele lernten neue Kräuter kennen. Dann wurden Kräuter geerntet und daraus ein Kräuteressig hergestellt. Jedes Kind konnte seine Flasche noch beschriften und hatte ebenso ein schönes Andenken an diesen Tag zum Mitnehmen.

WT_Klassen_1+2_SZ_Neutrebbin_am_05.10.2022_HP

Natürlich war auch noch Zeit zum gemeinsamen Spielen und für ein Mittagspicknick im Garten.

Alle Gruppen präsentierten ihre Ergebnisse den anderen Kindern und erzählten kurz dazu. Auch wir Lehrerinnen waren sehr stolz auf unsere Kinder und ihre Ergebnisse.

Dann machten wir uns auf den Rückweg und waren pünktlich wieder in Neutrebbin an der Schule.

Ein großes Dankeschön geht auf diesem Wege an unsere begleitenden Muttis Frau Bell und Frau Freitag, eine weitere Begleiterin Frau Maul, sowie an Frau Schüler, die die Organisation des Busses übernahm.

 

Sabine Bernhardt/Conny Jur, Klassenleiterinnen Kl. 1 und 2

Schulzentrum „Am Friedensplatz“ Neutrebbin

Wandertag nach Altranft